“Ride of Silence”: Radfahrer radeln für mehr Sicherheit

Mai 19th, 2016 at 12:51

 pressespiegel 

»Mehr als tausend Radfahrer strampeln schweigend und in weißen Klamotten 30 Kilometer durch Berlin. Sie wollen an Unfallopfer erinnern und üben Kritik am Senat …
An der Demo am Abend wollte – wie bereits im letzten Jahr – auch der verkehrspolitische Sprecher der Grünen, Stefan Gelbhaar, teilnehmen. Bereits im Voraus hatte er sich unzufrieden mit der Situation gezeigt: „Wir haben etwa 1500 Kilometer Hauptverkehrsstraßen und nur ein bisschen mehr als die Hälfte haben einen Radstreifen. Wenn man als Radfahrer keine Infrastruktur für sich vorfindet und auf Autostraßen oder Fußgängerwege ausweichen muss, ist das gefährlich und ärgert die Fußgänger.“ Er sieht deswegen den Senat in der Pflicht: „Die Koalition entscheidet jeden Tag über eine Autofahr- oder Radstrecke, da muss man eben Prioritäten setzen. An 364 Tagen entscheiden sie sich für Autos und an einem Tag für Fahrräder“, so der Grünen-Politiker.»
Artikel in Tagesspiegel vom 19.05.16 lesen »

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>