Wie fahrradfreundlich ist Berlin?

April 27th, 2016 at 10:48

 pressespiegel 

dsc_8087_1461443326-768x432Verkehrssenator Geisel (SPD) erstaunte in diesen Tagen mit seiner Aussage, er würde auf „vielen Straßen in Berlin selber niemals Fahrrad fahren“. 500.000 Menschen tun es trotzdem täglich in dieser Stadt.

Die Opposition wertet diese ungewöhnlich offene Aussage des Senators auf Twitter umgehend als „Bankrotterklärung“.

„Der Senat hat schlicht den Gong nicht gehört“

„Es fehlt der politische Wille, es fehlen personelle und finanzielle Ressourcen“, sagt Gelbhaar. „Wir geben pro Jahr und Bürger vielleicht um die drei Euro für den Radverkehr aus. Zum Vergleich: Die Stadt Oslo …

Artikel in B. Z. vom 24.04.16 lesen »

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>