Das Lastenrad

Oktober 5th, 2015 at 20:58

Eine Alternative für innerstädtischen Lieferverkehr?

Podiumsdiskussion im Abgeordnetenhaus

UPDATE: Fotos der Veranstaltung können Sie hier » ansehen.

Der Online-Handel boomt – auch in Berlin. Immer mehr Waren werden direkt an die Privatadressen der Berlinerinnen und Berlin zugestellt. Diese Entwicklung stellt Anwohner*innnen, Spediteure und Kurierdienste gleichermaßen vor Herausforderungen. Denn bei der Zustellung wird meistens auf LKW und Kleintransporter zurückgegriffen. Lärm, Luftverschmutzung und blockierte Straßen und Radwege sind oft die Folge. Verschiedene Modellprojekte mit dezentralen Depots zeigen die Möglichkeiten große Teile des innerstädtischen Lieferverkehrs auf das Lastenrad zu verlagern auf. Die Vorteile des verstärkten Einsatz von Lastenrädern liegen auf der Hand: Der Lieferverkehr wird leiser, ökologischer und benötigt weniger öffentlichen Raum.

Welche Möglichkeiten für den Ausbau des ökologischen Lieferverkehrs  bestehen in Berlin? Welche Unterschiede gibt es zwischen den Modellprojekten? Welche branchenspezifische Besonderheiten sind bei der Umstellung des Lieferverkehrs zu beachten? Welche Maßnahmen kann das Land Berlin ergreifen, um den ökologischen Lieferverkehr effektiv zu fördern? Welche Potentiale haben die unterschiedlichen Ansätze in Berlin? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden? Welche Chancen und Risiken ergeben sich für Berlin?

Auf dem Podium diskutierten:

  • Frau Prof. Dr. Barbara Lenz, Institutsleiterin des Institut für Verkehrsforschung beim DLR zum Projekt “Ich ersetze ein Auto”
  • Herr Lars Purkarthofer, UPS Berlin zum Hamburger Modellprojekt Container als innerstädtische Packetdepots
  • Herr Dr. Julius Menge, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zum Projekt “BentoBox”
  • Herr Achim Beier, Geschäftsführer der messenger Transport + Logistik GmbH zu Praxiserfahrungen aus den Projekten “Ich ersetze ein Auto” und “BentoBox”
  • Herr Stefan Gelbhaar, MdA und Verkehrspolitischer Sprecher der bündnisgrünen Fraktion zu Radverkehr

Moderation: Harald Moritz, MdA

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>