Rummelsburg: Würdigen Gedenkort errichten

Juni 21st, 2011 at 23:58

In einem Offenen Brief bittet der Arbeitskreis “AK Marginalisierte- gestern und heute” um Unterstützung zur Schaffung einer Erinnerungs- und Lernstätte zu Kontinuitäten und Brüchen sozialer Ausgrenzung mit Schwerpunkt zur “Verfolgung und Ermordung sogenannter Asozialer durch das Nazi-Regime”. Anvisierter Ort ist das Gelände der Rummelsburger Arbeitshäuser als authentischem Ort – jedoch dürften dem die derzeitigen Verkaufsverhandlungen über das Gelände entgegenstehen.

Kontakt: marginalisierte@yahoo.de sowie am

22. Juni bei der ab 20.00 Uhr geplanten OPEN-END-Filmnacht” unter dem Titel: Niemand ist´asozial´” auf dem ehemaligen Friedhofsgelände (Berlin-Rummelsburg, Hauptstraße 8).

Die Lichtenberger Bündnisgrünen haben das Anliegen aufgegriffen und diesen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht, mit der die Errichtung eines Gedenk-, Lern- und Forschungsortes an authentischer Stelle eingefordert wird.

Die TAZ hat zum Thema heute berichtet – mit Fokus auf die lange Filmnacht.

Tags: , ,

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>